Anruferkennungs-App adaffix stoppt unerwünschte Anrufe

Neue Funktionen der Gratis-App: Anrufblocker, Namenssuche über Telefonnummer und Adressbuch-Sync

app_screenshots_androidWien, 2. Februar 2011 – Die Anruferkennungs-App für Smartphones, adaffix, hat neue Funktionen erhalten. Dazu zählen ein Anruf-Blocker, die Rückwärtssuche der Telefonnummer (der Besitzer eine Telefonnummer wird identifiziert), die Möglichkeit, mit nur einem Klick unvollständige Datensätze im Adressbuch mit den Informationen von professionellen Telefonverzeichnissen zu ergänzen sowie eine weiter verbesserte Facebook-Integration. Außerdem ist Google Maps nun in die App integriert. adaffix bleibt auch mit den neuen Funktionen gratis. Die neue App-Version ist aktuell für die Betriebssysteme Android und Blackberry erhältlich. In Kürze wird sie auch für das Nokia-Betriebssystem Symbian verfügbar sein.

Highlight der neuen adaffix-Features ist der Anruf-Blocker . Smartphone-Besitzer können Ruf¬nummern definieren, die automatisch auf die Mobilbox umgeleitet werden. Auch das Umleiten aller Anrufe mit unterdrückter Nummer ist möglich. Damit gehören Belästigungen durch Telefon-Marketing¬unternehmen oder Marktforschungsinstitute, die in der Regel „anonym“ anrufen, für adaffix-User der Vergangenheit an.

Praktisch besonders für Business-Anwender und Vieltelefonierer: Die neue Funktion „Telefonbuch-Synchronisation“. Damit können fehlerhafte oder unvollständige Daten aus dem Adressbuch des Smartphones mit einem Klick mit professionellen Online-Telefonbüchern (in Deutschland dastelefonbuch.de, in Österreich: herold.at und auskunft.at) abgeglichen beziehungsweise ergänzt werden. Hat man etwa einen Bekannten mit seinem Namen und seiner Telefonnummer abgespeichert, findet adaffix die dazugehörende Adresse und ergänzt den Datensatz automatisch. Genauso praktisch: die „Reverse Search“ nach Telefonnummern. Möchte man den Besitzer einer Telefonnummer herausfinden, reicht nun ein Klick in der adaffix App. Diese Suche kann auch für zurückliegende entgangene und empfangene Anrufe sowie SMS angewendet werden.

Die weiter verbesserte Facebook-Integration von adaffix wird dagegen vor allem bei Social Network Afficionados auf Gegenliebe stoßen. Der Facebook-Freundeskreis lässt sich mit dem Telefonbuch verknüpfen; bei einem Anruf erscheint das Facebook-Profilbild sowie die aktuelle Statusmeldung des Facebook-Freundes auf dem Display des Smartphones.

adaffix Anruferkennung
adaffix reichert Anrufe mit Zusatzinfos in Echtzeit an. Zu Calls, zu denen es keine Infos im Telefonbuch des Handys gibt, sucht adaffix in Echtzeit den Namen des Anrufers und zeigt ihn am Display an. Wird adaffix mit Facebook verknüpft, sieht der Angerufene das Foto und die aktuelle Statusmeldung des Callers. Auch bei gewerblichen Telefonaten leistet adaffix wertvolle Dienste: Wird ein Anruf von einem Dienstleistungsunternehmen, einer Firma oder einem Lokal nicht beantwortet, schlägt adaffix Alternativen in der geografischen Umgebung vor. Durch die Integration von Google Maps kann auch gleich der Standort der Firma auf der Karte angezeigt werden. Die Informationen können außerdem im Handy-Telefonbuch gespeichert werden.

adaffix ist ein kleines Programm, das kostenlos auf das Handy geladen wird. Es funktioniert mit allen Smartphones, die mit den Betriebssystemen Android, Blackberry, Microsoft Windows Mobile oder Nokia Symbian S60 betrieben werden. Auch für das iPhone steht eine App bereit, die allerdings wegen fehlendem Multitasking auf dem iPhone OS eingeschränkte Funktionalität bietet.

adaffix Social Media Release und Pressedownload: adaffix.com/press
adaffix auf Twitter: twitter.com/adaffix
Download der adaffix-App für Smartphones: Android Market, Blackberry World, OVI, und http://adaffix.com

Über adaffix
adaffix (www.adaffix.com) ist ein Produkt der adaffix GmbH mit Sitz in Wien. Das Start-up-Unternehmen mit internationaler Ausrichtung ist eine „Call 3.0 Company“ rund um das Thema „Anrufen“ und „angerufen werden“ im täglichen Leben. Anrufe werden mit Zusatzinfos in Echtzeit angereichert. Die mehrfach preisgekrönte mobile Applikation adaffix basiert auf der zum Patent eingereichten Technologieplattform und ist weltweit in zehn Märkten live (USA, Canada, Deutschland, Österreich, Dänemark, Schweden, Belgien, Slovakei, Tschechien und Ungarn).

Medienkontakt adaffix:
Bernhard Lehner
bernhard [at] i5comm.com
Phone: +43 664 439 86 09
twitter.com/adaffix

About the author

claudia poepperl (http://www.adaffix.com) -

Similar Posts

Comments are closed.